Intimrasur – mehr als nur untenrum haarfrei

Schon seit vielen Jahren trage ich wieder stolz und voller Überzeugung Haare auf meinem Venushügel. Das war nicht immer so. Viele Jahre vor meiner sexuellen Bewusstwerdung folgte ich unbewusst dem, was ich am FKK-Strand, im Schwimmbad, in der Sauna, in Zeitschriften und Pornos zu Gesicht bekam. Einen blitzeblank rasierten Intimbereich.  Erst mit der intensiven Auseinandersetzung wurde mir klar, dass ich einer Illusion aufgegessen war. Ich hinterfragte zunächst die Natur in ihrem Streben, uns dort mit Haaren auszustatten und fand auch spirituelle Antworten darauf, warum Mutter Natur uns Haare an diesen Stellen schenkte. Sowie auch unsere Nägel, wachsen sie nicht ohne Grund. Im Falle der Haare dienen uns diese für die Resonanz mit dem Unsichtbaren, sie sind Antennen für unsere Intuition. Dies wiederum kam mir mehr und mehr erst so richtig tief ins Bewusstsein, nachdem ich die Haare wachsen ließ und einige Zeit verstrichen ist und sie ihre Aufgabe der Informationsübermittlung wieder

2018-09-06T10:47:35+00:00 6. September 2018|Sexual Health|

Gipsabdruck meines Intimbereichs – ein künstlerischer Selbstversuch

Heute möchte ich Sie gerne an der Erfahrung teilhaben lassen, wie es war, meinen ersten Intimbereich-Abdruck in Gips machen zu lassen. Zunächst einmal war es eines der wenigen wundervollen Geschenke, die ich mir selbst machen konnte. Manche Dinge kommen plötzlich und unerwartet in ein Leben. In meinem Fall sind das oft die Momente oder Begegnungen, die mein Leben lebenswert machen und ohne die ich nicht mehr leben könnte. So auch der Kontakt zu einem Künstler, der angeregt durch meine Herzprojekte-Seite, den Kontakt zu mir aufnahm. Wir spürten sofort, dass hier zwei kreativ schöpferische Menschen aufeinander getroffen sind und tauschten uns mehrere Wochen lang über mehrere Stunden täglich miteinander aus. Es war zudem schnell klar, dass ich unbedingt an seinem Projekt „I show flag“ teilnehmen möchte. Darüber hinaus wollte ich aber auch sehr gerne einen Abdruck meines Intimbereiches für mich selbst haben.  Gesagt, getan: Wir vereinbarten einen Termin bei mir in Timmendorfer

2018-08-18T10:31:43+00:00 8. August 2018|Sexual Health|

Sexueller Burn-out – Von der Stimulation zur natürlichen Körperentfaltung

Heute veröffentliche ich diesen für den Einen oder Anderen wohl provokativen Artikel. Bitte versuchen Sie, ihn mit Offenheit und Neugier zu lesen. Es geht um den gesellschaftlichen Burn-out, die Unlust, die sich mehr und mehr breit macht, und den Weg hinaus. Dieser erfordert allerdings, eine neue Haltung einzunehmen, sich zu öffnen, sich transformieren und revolutionieren zu lassen. Etwas anzunehmen, wovon man glaubte, schon alles zu wissen. Das ist eine Herausforderung, die es sich lohnt, anzugehen. Ich fordere sie heute also mal heraus! Nehmen Sie die Challenge an? Wo kommt sie eigentlich her, die gefürchtete und leider in wachsender Anzahl befindliche sexuelle Unlust? Immer häufiger bekomme ich zu hören, meine Frau oder mein Mann haben keine Lust mehr auf Sex. Oder ich höre Geständnisse von Affären oder Liebhabern, mit der Rechtfertigung, dass der eigene Partner keine Lust mehr auf Sex habe. Hmmm, als Sexualpädagogin wurde ich hinsichtlich dieser Bemerkungen natürlich neugierig und

2018-04-02T14:51:23+00:00 23. März 2018|Sexual Health|

Warum ich keine Tantramassage mehr gebe!

Wer mich bereits kennt, weiß, dass ich in den letzten sieben Jahren eine eigene Tantramassage-Praxis in Bad Schwartau geführt habe. Dort habe ich viele Tantra-Massagen gegeben. Mein Klientel, welches mich in dieser Zeit aufsuchte, war so bunt wie das Leben selbst. Da sich mein professionelles Angebot immer schon von einigen anderen Tantra-Massage-Angeboten unterschied, machte ich ausschließlich gute Erfahrungen damit. In diesen sieben Jahren und sowohl schon vor als auch nach meiner Ausbildung bei Tantra Connection in Essen war ich Tag für Tag aufs Neue fasziniert von dem, was ich dort gelernt und mit auf den Weg genommen habe und dem, was ich durch meine feine Art der Wahrnehmung im täglichen Umgang mit meinen Klientinnen und Klienten hier erfahren durfte. Ich hörte nicht auf, zu beobachten und auch Neues auszuprobieren, meiner Intuition zu folgen und mich einfach dem Fluss der Energien hinzugeben und durch meine Hände hindurch etwas Höheres wirken zu lassen.

2018-04-02T14:47:22+00:00 1. März 2018|Sexual Health|

Traditionelle chinesische Medizin (TCM) hilft bei prämenstruellem Syndrom (PMS) – Ein (Selbst-) Erfahrungsbericht

Es war Sommer 2017 - ein schöner, sonniger Tag - und ich befand mich gerade im Hansa Park in Neustadt, als mich meine Neurologin anrief, bei der ich mich auf Anraten hin vorsichtshalber habe durchchecken lassen. Sie konfrontierte mich mit einer Diagnose und weiteren Maßnahmen, die sie für wichtig erachtete, die ich aber nicht über mich und meinen Körper ergehen lassen wollte! Aus diesem Grund machte ich mich auf die Suche nach alternativen Heilmethoden, um dieser als gemein und fies bekannten Krankheit den Kampf anzusagen. Oder mit ihr in Kontakt zu treten und mich mit den Themen auseinanderzusetzen, die überhaupt erst dazu geführt haben, dass mein System ihr die Tür geöffnet hat. Ich denke seit langem anders über die Entstehung von Krankheiten und bin auch der Meinung, dass die klassische Schulmedizin, wenn sie sich, wie so oft, auf die bloße Symptombehandlung konzentriert, für mich einfach keinen Sinn mehr ergibt. Also ganz

2018-02-19T15:11:44+00:00 11. Februar 2018|Sexual Health|

Höhepunkt versus Ganzkörperorgasmus

In meinem ersten Blog-Beitrag soll es um den Unterschied zwischen Höhepunkt und einem Ganzkörperorgasmus gehen. Er soll beleuchten, in welchem Zusammenhang unser aktives vom Verstand gesteuertes Machen und Tun damit zusammenhängt, dass wir die ganzkörperliche Ekstase dadurch meistens auch aktiv verhindern. Und wie wir von diesem Machen in einen Zustand des Habens oder Seins gelangen können. Meine langjährige Erfahrung im Bereich Sexualberatung und Tantramassage, sowie meine Selbsterfahrungen, haben mir einen deutlichen Unterschied aufgezeigt, zwischen "Sex machen" und "Sex haben". Es hat eine ganze Weile gedauert, bis ich in der Lage war, die Zusammenhänge zu verstehen und sie so deutlich zu erkennen, dass ich einen Text darüber verfassen und veröffentlichen kann. Nun ist es endlich soweit und ich freue mich, meine Erkenntnisse mit Ihnen teilen zu dürfen. Zum Tantra kamen und kommen die Menschen meist dann, wenn Sie feststellen, dass das, wie sie ihre Sexualität bisher gelebt haben, noch nicht alles gewesen

2018-02-17T18:10:17+00:00 31. Oktober 2017|Sexual Health|